Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Aktuelles

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

 

 

“Einsatz für den ABC Zug Nord des Kreises Höxter, Amtshilfe Polizei“ mit dieser Meldung wurden am 14.06.2022 gegen 19:25 die Einsatzkräfte in die Markstraße in Steinheim alarmiert.

Der ABC Zug Nord wird von speziell in der Bekämpfung von Atomaren, Biologische und Chemischen Gefahren ausgebildeten Einsatzkräften der Städte Bad Driburg, Marienmünster, Nieheim und Steinheim gebildet und verfügt über Mess- und Arbeitsgeräte, sowie spezielle Schutzkleidung für diese besonderen Einsatzlagen.

Nach Information der Polizei wurden im Zuge von Ermittlungstätigkeiten eine größere Anzahl unbekannter Chemikalien in einer Wohnung vorgefunden.
Der Verwendungszweck war unklar. Mangels Schutzausrüstung und Fachkenntnis zogen sich die Polizisten zurück und forderten die Feuerwehr an.
 
Geschützt durch Chemikalienschutzanzügen (CSA) erkundeten mehre Trupps die Wohnung und gaben per Funk die Kennzeichnung der Gefäße an den Einsatzleitwagen durch.
Dort wurde mit Unterstützung des ebenfalls anwesenden ABC-Fachberaters eine Einschätzung der Lage durchgeführt und die Gefäße gesichert.

Um eine Gefährdung der im Gefahrenbereich tätigen Einsatzkräfte auszuschließen, wurden diese anschließend über den Dekonatminationsplatz geführt und die CSA in einer mobilen Duschkabine gesäubert.

Zum Glück stellte sich die Situation nachher als Einsatzübung und der Inhalt der Gefäße als harmloses Wasser mit Farbstoffzusatz heraus.

Aufgrund der Coronapandemie konnten Einsatzübungen in diesem Umfang die letzten zwei Jahren nicht durchgeführt werden, sodass viele Erkenntnisse aus den Abläufen gewonnen wurden.
Diese werden in kommenden Übungseinheiten umgesetzt.
 
 
 Gefahrstoffe
 
CSA Trupp
 
Erkundung im Zimmer
 
Einsatzende Trupp 1
 
Dekontamination Trupp 1
 
Entkleiden
 
©2022 Feuerwehr Steinheim

Search