Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Einsätze

 

Alarmübung: Unklare Rauchentwicklung aus Gebäude/Mehrfamilienhaus


Alarmübung
Zugriffe 763
Einsatzort Details

Steinheim, Marktstraße
Datum 14.10.2022
Alarmierungszeit 17:45 Uhr
Einsatzende 19:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 15 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger (FME)
Mannschaftsstärke 61
eingesetzte Kräfte

Löschzug Steinheim Kernstadt (1)
Löschgruppe Bergheim (2)
Löschgruppe Eichholz (3)
Löschgruppe Grevenhagen (4)
Löschgruppe Hagedorn (5)
Löschgruppe Ottenhausen (6)
Löschgruppe Sandebeck (8)
Löschgruppe Rolfzen (7)
Löschgruppe Vinsebeck (9)
Rettungsdienst Kreis Höxter
Wehrführung Steinheim
Alarmübung

Einsatzbericht

Um 17:45Uhr wurde der Löschzug Steinheim mit dem Alarmstichwort "Feuer 2" zu einem Mehrfamilienhaus in die Marktstraße gerufen. Nach Erkundung der ersteintreffenden Einsatzkräfte befanden sich mehrere Personen im Gebäude. Daraufhin wurde um 18:01Uhr das Alarmstichwort auf MANV10 (Massenanfall von Verletzten bzw. Erkrankten bis zu zehn Personen) erhöht. Dadurch wurden alle weiteren Einheiten der Feuerwehr Steinheim nachalarmiert. Zur besseren Strukturierung der Einsatzstelle wurden mehrere funktionale Einsatzabschnitte gebildet. Vier Personen wurden von Einsatztrupps unter Atemschutz aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person wurde mit Hilfe der Drehleiter aus dem Dachgeschoss gerettet. Anschließend wurde der Schwerpunkt der Maßnahmen auf die Brandbekämpfung gelegt. Um 18:52 Uhr war Übungsende, die Nachbesprechung erfolgte in der Feuerwache Steinheim.

Hinweis in eigener Sache:

Zweck einer unangekündigten Alarmübung ist es, die Einsatzbereitschaft der beteiligten Organisationen unter Realbedingungen sowie die organisationsübergreifende Zusammenarbeit zu überprüfen und zu stärken. Zudem kann festgestellt werden, in welchen Funktionsbereichen es Ausbildungsdefizite gibt, um im Rahmen der Ausbildung gezielt gegen zu steuern.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
©2022 Feuerwehr Steinheim

Search